Die BGM (Bindegewebsmassage) ist eine spezielle Form von Reflexmassage.
Verklebung, ziehen, stechen, durchblutungsfördernd, lockern/Lockerung, Bindegewebe, BGM, Narben

 

Bindegewebsmassage
Die BGM (Bindegewebsmassage) ist eine spezielle Form von Reflexmassage. Bei Funktionsstörungen innerer Organe verändert sich im entsprechenden dazugehörenden Segment die Spannung in den verschiedenen Gewebeschichten.
BGM beeinflusst nicht nur die Gewebeschichten unserer Haut, sondern über zusammenhängende Reflexe auch unsere inneren Organe, Nerven, Knochen, Sehnen, Bänder und Muskulatur.
Ins besonders bei der Therapie von Narben
Eine ganzheitliche Wirkung auf den Körper, die Organe und das psychischen Wohlbefinden kann die Folge sein.

Anwendungsgebiete:
Lösung von Verklebungen, Spannungsausgleich im Bindegewebe herstellen,
bei chronischen Krankheiten Heilreflexe aktivieren, Narbenbehandlung, Anregung von Organsystemen.
Die Bindegewebsmassage wirkt sehr positiv auf die Durchblutung, den Lymphfluss, den Hormonhaushalt, auf den Säure – Basenhaushalt, auf die Verdauung und auf das vegetative Nervensystem.